Nationalmannschaftskapitän verantwortlich für Akademie

23. Jul 2019
Landsholdskaptajn

Nationalmannschaftskapitän verantwortlich für Akademie

Als Südafrika im vergangenen Monat an der Frauenfußball-WM in Frankreich teilnahm stand Janine van Wyk als Anführerin der südafrikanischen Nationalmannschaft auf dem Spielfeld. In dieser Woche findet man die blonde Verteidigerin jedoch an der Seitenlinie, wenn die Fußballakademie, die nach ihr benannt ist, in der G17 am Dana Cup teilnimmt.

Die JVW Academy wurde 2012 von Janine van Wyk mit dem Ziel gegründet talentierten Mädchen die Möglichkeit zu bieten ihr Fußballtalent zu entwickeln.

„ Mädchenfußball ist in Südafrika nicht sehr verbreitet, aber der Trend geht klar in die richtige Richtung. Viele talentierte Mädchen spielen wenn sie noch klein sind mit den Jungs zusammen, aber wenn sie älter werden müssen sie den Sport aufgeben, weil es einfach keine Mädchenmannschaften gibt. Dank der JVW Academy ist es uns jetzt gelungen ein Turnier für 1.600 Spieler aus den Schulen in Provinz Gauteng, die unter anderem auch Johannesburg umfasst, ins Leben zu rufen. Natürlich träumen wir davon, dass dies einmal ein nationales Turnier sein wird, aber es im Augenblick haben wir nicht die finanziellen Mittel. Uns fehlen einfach die Sponsoren und die Aufmerksamkeit der Unternehmenswelt, aber leider zeigt sich keiner bereit in den Mädchenfußball in Südafrika zu investieren“, erklärt Janine van Wyk.

Dabei ist die 32-jährige Fußballerin ein Paradebeispiel dafür, dass eine talentierte Fußballerin in Südafrika durchaus erfolgreich sein kann. Janine van Wyk fing mit fünf Jahren an Fußball zu spielen. Mit 18 absolvierte sie ihr erstes Spiel für die Nationalmannschaft und bekam sogar nach dem 150. bestrittenen Länderspiel Blumen überreicht.

2016 unterschrieb sie bei Houston Dash, die in der National Woman’s Soccer League in den USA spielen.

Gem
Flere nyheder
crosschevron-down