Fünf Wochen durch Europa

24. Jul 2019
gutamala

Fünf Wochen durch Europa

Seit 17 Jahren meldet Byron Maldonado jedes Jahr Mannschaften aus Guatemala zum Dana Cup an. In diesem Jahr ist die Akademie mit zwei Mannschaften vertreten und hat insgesamt mit 33 Mannschaften am Wettbewerb teilgenommen.

„ Ich habe zum ersten Mal vom Dana Cup gehört als ich den Dallas Cup in den USA besuchte. Damals faxte ich dem Dana Cup, um mich nach den Möglichkeiten der Teilnahme zu erkundigen“, erinnert sich Byron Maldonado, der am Dienstagabend beim traditionellen VIP-Abend mit dem Honor Award ausgezeichnet wurde.

Die La Academia ist in der Hauptstadt Guatemala City gelegen, deren Ziel es ist die größten Nachwuchstalente der Gegend anzuziehen. Eines der Highlights für die Spieler ist die fünfwöchige Turnierreise durch Europa.
„ Die fünf Wochen, in denen wir neben dem Dana Cup auch am Gothia Cup in Schweden und einem Turnier in Finnland teilnehmen, sind eine lange und kostspielige Reise. Zum Glück haben wir gute Sponsoren die uns die finanziellen Mittel zur Verfügung stellen“, lächelt Byron Maldonado.

„ Der Dana Cup bildet den Höhepunkt dieser Reise. Wir erleben ein phantastisches Turnier, das sich durch herausragenden Fußball auszeichnet. Früher waren wir an der Schule „Lundergårdskolen“ untergebracht, aber seit fünf Jahren übernachten wir im UCN am Skolevangen, was schön nah am zentralen Turniergelände gelegen ist, damit auch unsere jüngsten Spieler zu Fuß einfach hin und her gehen können“, unterstreicht Byron Maldonado, der seinen Posten als CEO bald an Ronald Zavala abtritt, dem Vize-CEO und gleichzeitige Trainer der B15-Mannschaft beim Dana Cup. Danach wird er sich allein auf seine Arbeit als Vorstandsvorsitzender der La Academia konzentrieren.

Gem
Flere nyheder
crosschevron-down